KfW hat Fördermittel für energetische Sanierungen erhöht

Staatliche Förderung wird bei energieeffizient Bauen und Sanieren gut genutzt

Anfang des Jahres hat die staatliche Förderbank KfW die Zuschüsse für energieeffizientes Bauen und Sanieren erhöht. Seitdem haben sich die Zugriffe auf die Programme “sehr positiv entwickelt”, meldet die Bundesregierung. Auch die Anreize zum Austausch von Heizungen kommen gut an.   KfW-Kreditprogramme Es gibt für die Sanierung von Wohnimmobilien einen um 12,5 Prozentpunkte höheren Tilgungszuschuss

Klimaneutrale Gebäude

Kongress: Klimaneutraler Gebäudebestand 2050 – Wie schaffen wir das?

Fachkongress vom 23. bis 24. April 2020 in der Orangerie in Kassel Die Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung (GRE) lädt gemeinsam mit dem Deutschen Energieberater-Netzwerk DEN e.V. zum GRE-Kongress 2020 nach Kassel ein. Kooperationspartner sind der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V., der Fachverband Innendämmung e.V. und der Fachbereich Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung der Universität Kassel.

Sanierungsförderung: Wer Qualität will, braucht die Baubegleitung

Gemeinsame Pressemitteilung der in der Energieberatung tätigen Verbände Bundesarchitektenkammer, Bundesingenieurkammer, BAKA Bundesverband Altbauerneuerung, Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN), Energieberaterverband GIH und Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger (ZDS): Die steuerliche Anrechenbarkeit energieeffizienter Gebäudesanierungen ist auf dem Weg. Allerdings droht bei der Umsetzung des von allen Verbänden geforderten Klimaschutzprogramms ins Steuerrecht die Qualitätssicherung am Bau Schaden zu nehmen. Die derzeit obligatorische

Der Sanierungskonfigurator des BMWi

Sie möchten Energiekosten sparen? Dann sanieren Sie Ihr Haus doch einfach am PC! Machen Sie zuerst Angaben zum Ist-Zustand Ihres Gebäudes und wählen Sie anschließend verschiedene Sanierungsmöglichkeiten. Das Ergebnis beantwortet Ihnen folgende Fragen: Welche Sanierungen führen zu welchen Energie-Ersparnissen? Welche Kosten fallen für welche Sanierungsmaßnahmen an? Welche Maßnahmen fördert der Staat? Zum Sanierungskonfigurator des Bundesministeriums

DENA: Prototypen für Nullenergie-Mehrfamilienhäuser in Europa geplant

Die Initiative Energiesprong will Prototypen für Nullenergie-Mehrfamilienhäuser in Nordwesteuropa entwickeln. Dazu haben sich Teams aus vier Ländern zusammen getan. Hierzulande wird das Projekt von der Deutschen Energieagentur (Dena) koordiniert. Auch Wohnungsunternehmen sind beteiligt. Mit Unterstützung des EU-Förderprogramms Interreg NWE „Mustbe0“ werden mehrere Prototypen mit insgesamt 415 Wohneinheiten realisiert, die den Breitenmarkt für schnelle, qualitativ hochwertige und

Gebäudesanierung: so unterstützt der Staat die Energieeffizienz

Zumindest auf längere Sicht rechnen sich Dämmung und Dichtung der eigenen Immobilie. Und der Staat hilft bei der persönlichen Energiewende mit. Für Energieberater gibt es fünf Themen, die bei der energetischen Sanierung regelmäßig eine Rolle spielen: „Eine veraltete Heizung, undichte Fenster, schlecht gedämmte Dächer und Fassaden sowie ungedämmte Kellerdecken sind die größten Energiefresser in alten