Fördermöglichkeiten bei Sanierung und Bauen bei Gebäuden, Anlagen und Verkehr

Sanieren, Bauen und Herstellung der CO2 Neutralität nur mit Förderung möglich

Eine Kombination aus Energieeinsparung und Einsatz erneuerbarer Energien soll den Energiebedarf bei Gebäuden, technischen Anlagen und im Verkehr bis 2050 um rund 80 Prozent senken und die CO2 Neutralität herstellen. Mit den bestehenden Förderinstrumentarien von KfW, BAFA, ISB und BLE werden bereits in großem Umfang private-, gewerbliche-, landwirtschaftliche- und kommunale Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümer erreicht und

Energie sparen: Fördermittel des Bundes

Start der Bundesförderung für effiziente Gebäude und neue Förderrichtlinie zur Energieberatung

Mit der neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG), einem Kernelement des nationalen Klimaschutzprogramms 2030, wird die ab 2021 die energetische Gebäudeförderung der Bundesregierung neu strukturiert. Die neue Richtlinie EBN ersetzt ab Januar 2021 die Förderung für die „Energieberatung im Mittelstand (EBM)“ und „Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen (EBK)“. weiterlesen https://www.bmwi.de/…   Häufige

Fördermittel für E-Ladesäulen

Bundesverkehrsministerium fördert private E-Ladestationen

Die Bundesregierung fördert ab dem 24. November 2020 den Kauf und Einbau privater E-Ladestationen zum Ausbau der Elektromobilität in Deutschland mit 900 Euro. Sie geht davon aus, dass 80% der Ladevorgänge zu Hause erfolgen werden. Der Strom muss allerdings zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammen. weiterlesen https://www.handelsblatt.com/…     KfW-Bank: Zuschuss beantragen Ihren Antrag

Fördermittel für Lüftung öffentlicher Gebäude

Lüftungsförderrichtlinie des Bundeswirtschaftsministeriums veröffentlicht

Die Lüftungsförderrichtlinie des Bundeswirtschaftsministeriums ist seit gestern (18. Oktober 2020) im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist gültig bis zum 31.12.2021. Nun können Schulen und Kita´s sowie öffentliche Gebäude  sachgerecht und energiesparend mit qualifizierter Lüftungs- und Messtechnik in CORONA Zeiten nachgerüstet werden! Die Richtlinie “Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten”

Födermittel für Landwirtschaft und Gartenbau

Fördermittel für Energieeffizienz und CO2-Einsparung in Landwirtschaft und Gartenbau

Um die Energieeffizienz und die CO2-Einsparung in der Landwirtschaft und im Gartenbau zu steigern, führt die Geschäftsstelle des Bundesprogramms Energieeffizienz in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) die Maßnahmen des Bundesprogramms im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) durch. Förderung Ab dem 1. November 2020 können Fördermittel beantragt werden für Beratungen und

Corona-Schutz mit Lüftungsanlagen

Lüftungsanlagen können mit Förderung mehr Corona-Schutz gewähren

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat den Entwurf einer Förderrichtlinie „Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten“ vorgelegt. Die Förderrichtlinie soll Mitte Oktober in Kraft treten. weiterlesen bei “Gebäude Energieberater” https://www.geb-info.de/…   Empfehlung des Umweltbundesamtes vom August 2020: Das Risiko einer Übertragung von SARS-CoV-2 in Innenräumen lässt sich durch geeignete Lüftungsmaßnahmen

energetische Sanierung von Gebäuden

Mehr Geld für mehr Energieeffizienz – Intelligent heizen

In den kommenden 2 Jahren sollen 2,5 Mrd Euro in das CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundes fließen. Das sind 1 Mrd mehr als vor der Corona-Krise geplant. Für Hausbesitzer und Wohnungseigentümer lohnt es jetzt mehrfach, in eine energetische Sanierung ihres Gebäudes zu investieren. Über die Möglichkeiten informiert das Service-Portal Intelligent heizen. Mit dem Konjunkturprogramm wurden Fördermittel für

Förderwegweiser Energieeffizienz

Förderwegweiser Energieeffizienz

Der Förderwegweiser Energieeffizienz der Bundesregierung hilft Ihnen dabei, genau die Förderung zu finden, die zu Ihrem Projekt passt. Ob Privatperson, Unternehmen, kommunales Unternehmen, Kommune oder gemeinnützige Organisation, für alle. Sehr einfach in der Bedienung finden Sie sehr schnell die Informationen, die Sie benötigen.   Zum Förderwegweiser des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: https://www.deutschland-machts-effizient.de/…  

Neuer Ratgeber zur Kraft-Wärme-Kopplung kostenlos erhältlich

Wer ein Gebäude neu baut, muss seinen Wärmebedarf anteilig durch erneuerbare Energien decken. Das besagt das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Baden-Württemberg geht noch einen Schritt weiter: Wird hier ein Gebäude saniert, müssen Teile des Energiemixes aus regenerativen Quellen stammen. Eine gut konzipierte KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplung) erfüllt die Vorgaben dieser Gesetze. Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA-BW)