Födermittel für Landwirtschaft und Gartenbau

Fördermittel für Energieeffizienz und CO2-Einsparung in Landwirtschaft und Gartenbau

Um die Energieeffizienz und die CO2-Einsparung in der Landwirtschaft und im Gartenbau zu steigern, führt die Geschäftsstelle des Bundesprogramms Energieeffizienz in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) die Maßnahmen des Bundesprogramms im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) durch. Förderung Ab dem 1. November 2020 können Fördermittel beantragt werden für Beratungen und

Energieberatung für Ihr Eigenheim

Erklärvideo zur Energieberatung

Hausbesitzer sind bei der Umsetzung von Energieeffizienz in ihrem Heim meist übefordert. Es gibt Vorschriften und Fördermittel. Da den Durchblick zu bekommen, ist für die meisten unmöglich, weshalb eine professionelle Energieberatung sinnvoll ist. Auch für diese gibt es meist Zuschüsse vom Staat, so dass es sich immer rechnet. Der Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V. veröffentlichte ein Erklärvideo

Energieeffizientsstrategie 2050 der Bundesregierung

Energieeffizienzstrategie 2050 des Ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Der Energieverbrauch lässt sich in allen Bereichen reduzieren: im Haus, in der Industrie, im Gewerbe, im Verkehr und die Einsparungen nutzen dem Klima sowe dem eigenen Geldbeutel. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat in seiner “Energieeffizienzstrategie 2050”  einen Langfrist-Fahrplan zur Halbierung des Primärenergieverbrauchs bis 2050 festgelegt. Dieser wurde eine “Roadmap Energieeffizienz 2050” hinzugefügt.

Förderwegweiser Energieeffizienz

Förderwegweiser Energieeffizienz

Der Förderwegweiser Energieeffizienz der Bundesregierung hilft Ihnen dabei, genau die Förderung zu finden, die zu Ihrem Projekt passt. Ob Privatperson, Unternehmen, kommunales Unternehmen, Kommune oder gemeinnützige Organisation, für alle. Sehr einfach in der Bedienung finden Sie sehr schnell die Informationen, die Sie benötigen.   Zum Förderwegweiser des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: https://www.deutschland-machts-effizient.de/…  

Allianz für Energieeffizienz

Projekt geea – die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein branchenübergreifender Zusammenschluss führender Unternehmen und Verbände aus dem Bereich Energieeffizienz im Gebäudesektor. Gemeinsame Stimme für Gebäudeeffizienz Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein branchen­übergreifender Zusammenschluss führender Vertreter aus Industrie, Forschung, Handwerk, Handel, Energieversorgung und Finanzierung. Das Ziel der geea ist, die Energieeffizienz in Gebäuden in Deutschland durch Empfehlungen

Energieeffizienz

Dritte Wettbewerbsrunde der Bundesregierung im Förderwettbewerb Energieeffizienz

Bis zu 50 % Zuschuss (ohne Förderdeckel) für mehr Energieeffizienz, keine de-minimis Förderung und kurze Bearbeitungszeiten sind garantiert! Unternehmen haben erneut die Chance für Ihre geplanten Energieeffizienzmaßnahmen bis zu 50 Prozent Förderung (ohne Förderdeckel, keine de-minimis Förderung) zu erhalten. Der Förderwettbewerb Energieeffizienz richtet sich an private und kommunale Unternehmen (inkl. Contractoren und Freiberufler). Gefördert werden

Energieeffizienz: In Gebäuden, Anlagen, Ausstattung steckt Sparpotenzial

Je mehr Energie Ihr Unternehmen bei der Produkion einspart, um so niedriger sind die Produktionskosten – um so besser für das Unternehmen. Bis zu 80% Energie können in der Regel eingespart werden. So kann schon eine verbesserte Wärme­rückgewinnung in der Fertigungs­technik bis zu 20% Energieeinsparung bedeuten, dazu sinken die Wartungs- und Instandhaltungskosten. Sie tun also

Klimaschutz: Energieeffizienz bringt für Unternehmen immer mehr Vorteile

Nachhaltigkeit lohnt sich! Die Energieeffizienz wird für Unternehmen nicht nur immer wichtiger, sie bietet ihnen auch Vorteile. Vermehrt schauen Kunden auf das Unternehmen an sich und interessieren sich für dessen Anteil am Klimaschutz. So ist es durchaus so, dass Betriebe Kunden für sich gewinnen können, wenn sie auf eine gute bis sehr gute Klimabilanz und