Ruanda als “Anker der Sicherheit” in Ostafrika

Wirtschaft wächst, Armut geht zurück / Ambitionierte Investitionspläne der Regierung / Von Martin Böll Kigali (gtai) – Ruanda hat aus seiner Geschichte gelernt und sich zu einem Vorzeige-Staat entwickelt. Es gibt wenig Korruption und Kriminalität, die administrativen Rahmenbedingungen sind geradezu vorbildlich. An seiner Binnenlage und den teuren Handelsrouten durch die wenig effizienten Nachbarländer Uganda, Kenia

Entwicklungszusammenarbeit zu wirtschaftlichen Beziehung

Von Entwicklungszusammenarbeit zu wirtschaftlichen Beziehung: Botschafter besucht Firmen im Kreis Neuwied (Rheinland-Pfalz) Vom 16. bis zum 17. November 2015 war Botschafter Cesar zu Besuch im Kreis Neuwied in Rheinland-Pfalz. Die Reise bot Anlass zu einer ausgiebigen Firmentour, die von Dietmar Rieth, Partner der Botschaft der Republik Ruanda koordiniert wurde. weiterlesen auf der Homepage der Botschaft

Ruandas Botschafter feiert das 10-jährige Bestehen des Partnerschaftsverein Neuwied-Karaba

Rund zwanzig Jahre nach dem großen Genozid, bei dem unterschiedlichen Schätzungen zu Folge zwischen 500.000 und 1 Mio. Menschen ermordet wurden, ist Ruanda auf dem aufsteigenden Ast und Hoffnungsträger Ostafrikas. Einen kleinen Anteil daran hat auch der Partnerschaftsverein Neuwied-Karaba. Vergangene Woche hatte er zum 10-jährigen Geburtstag eingeladen. weiterlesen im Blick Aktuell vom 24.11.2015

Botschafter sieht Ruanda auf gutem Weg

Partnerschaft – Verein besteht seit zehn Jahren – Thema Flucht aufgegriffen “Wenn es unseren Nachbarn gut geht, dann geht es auch uns gut”, fasste der ruandische Botschafter Igor Cesar die Situation in seinem Heimatland kurz zusammen. “Und wir mögen es nicht, wenn es den Leuten in den Nachbarländern schlecht geht”. weiterlesen in der Rheinzeitung

Themenabend 10 Jahre KARABA-Neuwied e.V.

Entwicklungszusammenarbeit stärken – Fluchtursachen vermeiden, geht das ? Das Thema und die Fragen dazu waren passend gewählt, wie durch die anwesenden Vereinsmitglieder und interessierte Gäste nach der Veranstaltung festgestellt wurde. Mit der Begrüßung der Podiumsgäste durch die Vereinsvorsitzende, Sybille Hass-Machill, dem Botschafter der Republik Ruanda H.E. Igor Cesar, dem Präsidenten des Landespartnerschaftsvereins RLP-Ruanda Staatssekretär a.D.

Freundschaftsbeweise aus Ruanda

Außenminister Frank-Walter Steinmeier empfängt seine Amtskollegin aus Ruanda in Berlin. Louise Mushikiwabo spart dabei nicht mit Lob – auch für die deutsche Flüchtlingspolitik. weiterlesen bei der Deutschen Welle BWA-Business Lunch mit Louise Mushikiwabo, Außenministerin von Ruanda Auf Einladung des Botschafters der Republik Ruanda, S.E. Igor Cesar hatten am 29.10.2015 BWA-Mitglieder die außergewöhnliche Möglichkeit, sich bei

Reise des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums nach Kenia und Ruanda

Sehr geehrte Damen und Herren, als teilnehmender Unternehmer und langjähriger Kenner der Partnerschaft mit Ruanda hatte ich als Selbstzahler (wie alle teilnehmenden Unternehmer/innen) die Gelegenheit auch an der 2. Wirtschaftsreise des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums, vom 11. bis 17. Oktober nach Kenia und in unser Partnerland Ruanda, teilzunehmen. Unter fachkundiger Leitung von Frau Victoria Hellmeister, vom Referat

Ruanda sucht Wirtschaftskontakte

Rheinzeitung vom 07.09.2015 Eine Wirtschaftsdelegation besucht im Oktober zum zweiten Mal das afrikanische Partnerland Ruanda, um auch neue Kontakte zwischen Firmen auszuloten. Ihr gehört auch der in der Partnerschaft in Neuwied und auf Landesebene seit 20 Jahren engagierte Neuwieder Unternehmer und Energieberater Dietmar Rieth an, der dabei auch in einer neuen Mission unterwegs ist: Die

Rwanda Investment Promotor

Sehr geehrte Damen und Herren der Medien in Rheinland-Pfalz, liebe Vorstandsmitglieder im Partnerschaftsverein auf verschiedenen Ebenen, Werte Multiplikatoren in anderen Zusammenhängen der Partnerschaft, nach der Beendigung des Poststreiks ist nun auch die Originalurkunde des RDB sowie die autorisierte Übersetzung der Botschaft und ein persönliches Anschreiben der Botschafterin aus Berlin hier angekommen. Urkunde als PDF-Datei Zukünftig